Unser Ingenieurbüro ist bekanntgegebene/notifizierte Messstelle nach §26 BImSchG für die Ermittlung von Geräuschen und Erschütterungen.

Wir arbeiten mit Software und Geräten namhafter Hersteller. Dazu zählen die Programmsysteme SoundPlan (für die Schallausbreitungsrechnung) und MEDA (für die Erschütterungsuntersuchungen).

Für allgemeine Schallpegelmessungen sowie für Schallintensität und Bauakustik kommen Geräte der Firma Brüel & Kjaer (Handschallpegelmesser 2250, 2236, Terz-/Oktavanalysator 2144 mit Schallintensitätssonde) zum Einsatz.

Mehrkanalige Messungen können effektiv mit zwei je 8-kanaligen Geräten der Firma SINUS-Messtechnik (Soundbook mit ICP-Eingängen) durchgeführt werden.

Bei Erschütterungsmessungen kommen Geophone der Firma Wölfel mit entsprechenden Verstärkersystemen zum Einsatz.

Wir arbeiten nach einem Qualitätsmanagementhandbuch gemäß DIN EN ISO / IEC 17025. Die Durchführung der Messung erfolgt mit entsprechend geeichter bzw. kalibrierter Technik.